Wirtschaftsmediator Konflikten klug begegnen


Konflikte und Mediation

Konflikte

In der Wirtschaft und in Organisationen gehören Meinungsverschiedenheiten zum Alltag. Diese lassen sich durch gute Kommunikation und Regeln der Zusammenarbeit meist selbst lösen.

Entwickeln sich Meinungsverschiedenheiten und damit verbundene Emotionen zu Konflikten, führt das für direkt und oft auch indirekt Beteiligte zu Blockaden im Arbeitsprozess. Der Gang zum Gericht kostet Zeit und ist teuer. Der Ausgang eines meist langwierigen Prozesses ungewiss. Fast immer gibt es einen „Gewinner“ und einen „Verlierer“.

Konflikte in der Wirtschaft sind immer mit Kosten verbunden, die dem Unternehmen ehr schaden.
Wenn zum Beispiel ein Konflikt zwischen zwei Arbeitnehmern eskaliert - sie brüllen sich im Teammeeting an - so werden anschließend Gespräche darüber geführt. Rechnen Sie selbst, was die „Konfliktpflege“ pro Mitarbeitenden bei täglich 60-minütigen Aufwand kostet. Wenn der Konflikt nicht gelöst wird, wird in Kürze eine ganze Abteilung blockiert sein.

Konflikte werden auf unterschiedlichsten Wegen öffentlich. Führungskräfte und Mitarbeitende reden über ihre Sorgen und Nöte im Familien-, Verwandten- und Freundeskreis, so beginnt eine Kommunikationskette, die kaum oder nicht mehr zu steuern ist. Im schlechtesten Fall werden Kunden auf Konflikte des Unternehmens aufmerksam und wechseln zu Mitbewerbern. Das lässt sich ohne weiteres auf Organisationen und deren Mitglieder übertragen.

Wirtschaftsmediation

Die Wirtschaftsmediation ist eine professionelle Möglichkeit Konflikten klug zu begegnen. In diesem speziellen Verfahren ist es möglich, Konflikte gesichtswahrend und gemeinsam zu lösen.

Im Mediationsprozess können sich die Konfliktparteien mit Hilfe des Wirtschaftsmediators auf einer Ebene begegnen, dadurch wird die Lösungsfindung ermöglicht. Es werden Rahmenbedingungen für einen Prozess geschaffen, der die Meinungen aller Beteiligten zulässt. Ziel ist es, Lösungen in Form von Vereinbarungen zu finden, die alle Beteiligten akzeptieren und im Alltag nachhaltig umsetzen können.

Ausgewählte Konflikfelder im beruflichen und geschäftlichen Umfeld

Innerbetriebliche Konflikte
zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden
zwischen internen Bereichen und/ oder Vertriebsbereichen
zwischen Geschäftsführung und Verwaltungs-/ Betriebsrat
bei Mobbing am Arbeitsplatz

Konflikte auf Unternehmens-/ Organisationsebene
zwischen Unternehmen/ Organisationen
zwischen Lieferanten und Abnehmern
bei Reklamationen von Kunden

Konflikten klug begegnen

Wer gibt schon gerne zu, dass im eigenen Umfeld ein Konflikt besteht, den er selbst nicht lösen kann? Möglicherweise denken Sie, dass ist ein Zeichen von Schwäche.
Stopp!
Einen externen Partner -einen Konfliktlotsen- an Bord zu holen, ist persönliche Stärke!

  • Es ist klug, in Konfliktsituationen frühzeitig, ergebnisorientiert und professionell zu handeln.

Mein Angebot

Sie stellen Fehlentwicklungen fest oder erkennen konkrete Konflikte, die sich nicht „nebenbei“ lösen lassen?
Sie wollen Ihre schwierige Situation mit einem externen Partner besprechen und prüfen, ob Mediation geeeignet ist?

Wir werden in einem persönlichen Gespräch herausfinden, welcher Weg der richtige für Sie ist.

  • Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf.
  • Sie stellen Ihre Situation dar, ich höre zu.
  • Wir bringen Ihre Herausforderungen auf den Punkt.
  • Wir gehen den richtigen Weg für Ihre Lösung.